Reifendruck, was kann das TireMoni Nachrüstsystem?

21.12.2011 veröffentlicht bei www.pr-gateway.de
TireMoni Reifendruckkontrolle nachrüsten kann viel günstiger sein als im Reifen verbaute Systeme zu nutzen. Zu Weihnachten Sonderangebote.
Der richtige Reifendruck hilft Treibstoff und Reifen sparen. Eine aktive elektronische Reifendruckkontrolle kann jedoch viel mehr, sie warne während der Fahrt, wenn der Reifendruck sich über einen bestimmten Schwellwert verändert. Manche Autofahrer sind der Meinung, sie könnten eine solche Veränderung während des Fahrens selbst spüren. Das war vielleicht bei den früher gebräuchlichen Radialreifen der Fall, bei den jetzigen Stahlgürtelreifen ist ein Bestimmen des Reifendrucks mit dem Gefühl oder durch Anschauen des Reifens nicht mehr möglich. Der Reifen kann Luft verloren haben und bei hoher Geschwindigkeit auf Grund der Drehkräfte noch perfekt geradeaus laufen. Erst in einer Kurve oder beim Bremsen wird die Situation blitzschnell sehr gefährlich. Von daher ist es wichtig, jederzeit zu wissen, wie viel Druck im Reifen herrscht. Hier als Beispiel das vom ADAC mit dem ersten Platz prämierte TireMoni-Checkair TM100, ein Reifendruckkontrollsystem zum Nachrüsten. Bei diesem System werden die Sensoren direkt außen auf die Ventile aufgeschraubt, eine intelligente Lösung:
4 Sensoren genügen – auch für die Winterreifen: Bei im Reifen verbauten Systemen benötigen Sie für die Winterreifen einen zweiten Satz Sensoren; die kosten fast nochmal soviel, wie Ihre Anfangsinvestition. TireMoni TM-100 ist von Anfang an komplett; dadurch ist TireMoni TM-100 das preisgünstigste System am Markt!
Sensorlebensdauer praktisch unbegrenzt und die Batterie kann gewechselt werden: Bei im Reifen verbauten Systemen können Sie die Sensorbatterien nicht wechseln. Nach 5 – 7 Jahren sind die Batterien leer und Sie müssen neue Sensoren kaufen und die alten wegwerfen. Bei den TireMoni-Checkair Sensoren wechseln Sie einfach die Batterien; das schont die Umwelt und Ihren Geldbeutel.
Maximale Flexibilität: Das TireMoni TM-100 Reifendruck-Überwachungssystem gehört Ihnen, nicht Ihrem Auto. Wollen Sie mal für kurze Zeit das Auto wechseln (z.B. Cabrio oder Wohnmobil…)oder brauchen Sie einen Leihwagen, dann nehmen Sie TireMoni TM-100 einfach mit.
Da alles bedeutet, dass Nachrüsten nicht nur viel kostengünstiger sein kann, sogar kostengünstiger als die Reparatur eines eingebauten Systems, sondern auch, dass Nachrüsten die Reifensicherheit bringt, die Sie heute erwarten können. www.tiremoni.com

Schreibe einen Kommentar