Blog

Sprachen: da_DK es_ES fr_FR it_IT nl_NL pt_PT sl_SI us

Zum Osterfest ein TireMoni Reifentest

von Franz Stowasser auf 17. April 2014

Fahrzeugreifen können nur richtig arbeiten, wenn der Luftdruck stimmt.

ReifenMonitor TireMoni

Ostern werden bemalte Eier gesucht und oft auch die Winterreifen gegen Sommerreifen gewechselt. Das dicke Winterprofil gegen eine leichtgängige Sommermontur auszutauschen spart Treibstoff, Geräusch und Nerven. Ziel ist es, Rollwiderstand zu vermindern und die Räder bei maximaler Bodenhaftung leicht laufen zu lassen. Das wird durch den richtigen Reifendruck unterstützt. Doch wer käme auf die Idee, den Reifendruck dann zu messen, wenn das Auto steht und gar kein Druck gebraucht wird? Genau, der Reifendruck muss während der Fahrt gemessen werden, dann arbeiten die Räder und die Reifen vollbringen wahre Wunder.
Das ReifenMonitor System “TireMoni” bietet Reifenkontrolle in vielen Bereichen. Nicht nur fast alle PKW Reifen können während der Fahrt gemessen werden, sondern auch Motorrad- Quad-, Trike-, Trailer-, Caravan-, Wohnwagen-, LKW- und Truckreifen. Durch die lange Erfahrung mit direkter Reifendruckkontrolle und den Bedürfnissen der Kraftfahrer und Kraftfahrerinnen hat TireMoni Systeme entwickelt, die schnell und einfach nachgerüstet werden können. Vor allem aber können TireMoni Systeme problemlos von Winter- auf Sommerreifen gewechselt werden. Das bedeutet Ersparnis und effiziente Nutzung der Reifendruckkontrolle. Selbst die Batterien der Sensoren werden einfach ausgetauscht und der Sensor funktioniert weiter, viele Jahre lang. Ein großer Vorteil des ReifenMonitors ist, dass Reifenunfälle, die bisher in Deutschland den ADAC pro Jahr mit mehr als 100 000 Einsätzen beschäftigen, vermieden werden können. Eine vorausschauende Reifenpflege erspart böse Überraschungen und gibt den Reifen die Möglichkeit, mit dem richtigen Druck Höchstleistungen zu vollbringen. Abgesehen davon, dass ab Herbst 2012 eine neue EU Richtlinie in Kraft trat, die bei neuen Fahrzeugen Reifen Monitore vorschreibt, ist ein Nachrüsten auch ohne gesetzliche Vorschrift sinnvoll. Nicht nur Sparen, sondern mit TireMoni optimieren heißt die Devise. Denn das ermöglicht kostengünstiges und sicheres Fahren. https://shop.tiremoni.com

{ 0 Kommentare }

TireMoni, wir wundern uns über den Druck.

von Franz Stowasser auf 9. April 2014

Auch wenn Ihr Fahrzeug ein Reifendruckkontrollsystem besitzt, kann sich das Nachrüsten mit einem TireMoni System lohnen. Der Ausfall eines werkseitig verbauten Sensors kostet unter Umständen mehr als ein tpms  TireMoni TM-130-4

Das TireMoni TM-130-4 Reifendruck-Überwachungssystem hat das Zeug zum Bestseller: Kleines, attraktives und leicht ablesbares Display, 4 Sensoren, erweiterter Messbereich bis 5,5 Bar (*), Warnschwellen separat für jede Achse einstellbar. Ideal geeignet für Fahrzeuge bis 5 Räder und Reifendruck bis 5,5 Bar.

Das TireMoni TM-130 Reifenkontrollsystem zeigt permanent alle 4 (oder 5) aktuellen Reifendrücke an. (Auch der Reifendruck des Ersatzrads kann überwacht werden; dafür wird ein zusätzlicher Sensor benötigt.)
Nur damit haben Sie die Information, dass Sie immer mit dem optimalen Reifendruck unterwegs sind; so sparen Sie Kraftstoff und Reifen, reduzieren damit den CO2 Ausstoss und leisten einen wichtigen Beitrag zum Schutz unserer Umwelt.
Im Warnfall (Druckverlust) bekommen Sie eine optische und akustische Warnung über Hintergrundbeleuchtung und Signalgeber (“Piepser”). Den Gewinn an Fahrsicherheit bekommen Sie dabei auch noch geschenkt.

TireMoni lässt sich in nur 5 Minuten installieren und muss nicht initialisiert werden; die Batterien sind wechselbar. Ein Satz Sensoren (nur 10g/Sensor) genügt für Sommer- und Winterreifen; Diebstahlsicherung ist im Lieferumfang enthalten. High-Tech Reifendruck-Kontrolle einfach günstig und jederzeit nachrüstbar.

TireMoni: “Ein Blick – voll informiert – mit Sicherheit ein gutes Gefühl!”

Technische Daten

  • Direkt messendes Reifendruckkontrollsystem mit Funkübertragung
  • 4 Sensoren (auf 5 erweiterbar), Batterie wechselbar, 10g / Sensor
  • Messbereich: 0 – 5,5 bar, Genauigkeit: 0,07 bar (0 – 4 Bar); 0,14 Bar (4 – 5,5 Bar)
  • Für jede Achse separat einstellbare Druck-Warnschwelle (Lo-P und Hi-P)
  • Für jede Achse separat einstellbare Temperatur-Warnschwelle (Hi-T)
  • permanente Anzeige aller 4 Reifendrücke
  • Sie tauschen die Sensoren einfach mit den Sommer/Winterrädern

TireMoni TM-130 Manual English

{ 0 Kommentare }

Entwarnung für Reifenwerkstätten

April 4, 2014

In den letzten Monaten wurde so manche Werkstatt, die auch Reifen wechselt, verrückt gemacht. Man solle teure Diagnose Geräte anschaffen um die werkseitg montierten Reifendruckkontrollsysteme (tpms, rdks) auslesen zu können. Die Kunden wurden verunsichert, denn für jeden Reifenwechsel wurden mehrere hundert Euro Mehrkosten in Aussicht gestellt. Hier gibt es Entwarnung: Erleichterung für die KFZ Werkstätten: […]

Ganzen Artikel lesen

tpms – Offroad mit dem richtigen Reifendruck

März 25, 2014

  Druckanpassung in schwierigem Gelände. Offroad fahren ist vor allem bei Fernreisen nicht zu vermeiden und von den Profis kann man einiges lernen um in Geländesituationen besser klar zu kommen. Reifendruckkontrolle wird neben der Anpassung des Fahrstils zum wichtigen Faktor. Kontrollieren Sie deshalb den Reifendruck Ihres Fahrzeuges elektronisch, mit leicht nachrüstbaren TireMoni Reifendruck Sensoren. Für […]

Ganzen Artikel lesen

Motorradsaison mit neuer Dimension

März 18, 2014

Motorrad fahren macht Spaß. Wer über die ersten Anfängerhürden hinaus ist entdeckt immer wieder neue Möglichkeiten der Kurventechnik, des Fahrverhaltens, beim Bremsen und Beschleunigen. Der richtige Reifendruck unterstützt bei diesen Entdeckungen und bringt richtigen Spaß. Eine elektronische TireMoni Reifendruckkontrolle ist schnell montiert, preiswert und bringt eine neue Fahrdimension. Wer braucht eine elektronische Reifendruckkontrolle? Ich als […]

Ganzen Artikel lesen

tpms – und was macht der Anhänger?

Februar 27, 2014

Ein TireMoni Reifendruckkontrollsystem für PWK und Anhänger macht sich schnell bezahlt: Der korrekte Reifendruck reduziert den Spritverbrauch. Im Schnitt um ca. 5% – sagen die Reifenhersteller. Das klingt nicht nach viel, stellen Sie sich einfach vor, dass Sie in Zukunft für 1,34 statt für 1.40 tanken – ist doch nett, oder nicht? Und bei durchschnittlich […]

Ganzen Artikel lesen

tpms – Innen oder Außen?

Februar 12, 2014

TireMoni hat sich dafür entschieden, die direkt messenden Reifendrucksensoren außen am Ventil zu montieren. Das hat viele Vorteile. Auf kurzen Metallventilen montiert sind die Sensoren leicht von Sommer auf Winterräder zu übertragen, zudem können die Sensorbatterien selbst gewechselt werden ohne gleich den ganzen Sensor auszuwechseln. Innenliegende Sensotrn sind mit dem Batterieteil verschweißt und müssen bei […]

Ganzen Artikel lesen

tpms – mit TireMoni verbessert.

Februar 5, 2014

  „Besser als Sex“ sagen manche, wenn sie sich mit der Beschleunigung des Autos in den Sitz drücken. In solchen Lebenserfahrungen denkt kaum jemand daran, dass der Kontakt zur Straße nur eine Handbreit pro Reifen ausmacht. Immer noch informieren sich viele Autofahrer nicht darüber, mit welchem Luftdruck die Reifen auf die Straße reagieren, ob sie […]

Ganzen Artikel lesen

tpms nachrüsten, machen Sie mit.

Januar 28, 2014

tpms Reifendruck, die EU Gesetze zeigen Wirkung Wir entdecken die Umwelt täglich neu, denken jedoch oft nicht daran, wer alles daran beteiligt ist, diese Umwelt zu erhalten. Oft entdecken wir sehr spät, dass wir selbst gefragt sind, wenn es gilt, eine lebensfreundliche Umwelt zu erhalten. Schon Kleinigkeiten können zählen. Zum Beispiel die Reifen einige Zeit […]

Ganzen Artikel lesen

tpms TireMoni Reifendruckkontrolle nicht nur für Caravans

Januar 18, 2014

Batterien können selbst getauscht werden: Die Sensoren des elektronischen Reifendruckkontroll Systems tpms TireMoni werden außen auf die Kraftfahrzeug Ventile angebracht. Das hat den großen Vorteil, dass die Sensoren ohne weiteres von Sommer auf Winterräder geschraubt werden können und umgekehrt. Wichtig sind kurze Metallventile, diese erhöhen die Funktionssicherheit. Metallventile sind langlebig. Die Gummiventile werden bei einer […]

Ganzen Artikel lesen