Wohnmobil + Wohnwagen

TireMoni pour Camping-Cars + CaravanesDie TireMoni Reifendruckkontrollsysteme für Wohnmobil und Wohnwagen: Die ideale Kombination für Sicherheit und Komfort.

Auf einen Blick sehen Sie den Reifendruck aller Ihrer Reifen – nie mehr Zeit verlieren oder schmutzige Hände, nur um zu prüfen, dass alles in Ordnung ist.

Während der Fahrt profitieren Sie von der kontinuierlichen Überwachung Ihres Reifendrucks. Sie sehen genau, was mit Ihren Reifen los ist und im Fall des Falles kommt früh genug die Warnung. Damit haben Sie genügend Zeit, einen sicheren und geeigneten Platz zum Anhalten zu finden.

 

22 Gedanken zu “Wohnmobil + Wohnwagen”

  1. Guten Tag,

    ich fahre einen Wohnwagen der auf 1,8 t aufgelastet und mit Schwerlastreifen ausgerüstet ist. Reifendruck max. 4,5 bar. Der Wohnwagen ist einachsig, kein Tandem. Welches System empfehlen Sie?

    Danke im Voraus.

    MfG

    Dirk Zachäus

    • Hallo Dirk Zachäus
      Vielen Dank für die Frage. Für diese Anwendung passt am besten unser TM-210-2. Der Messbereich geht bis 11 Bar und es wird mit 2 Sensoren geliefert.

      viele Grüsse
      Michael Schröttle

  2. Hallo!

    Ich fahre ein WOHNMOBIL. Empfohlener Reifendruck vom Hersteller:
    6.0/ 6.5 bar.
    Welches System empfehlen sie?

    freundlichst Lutz Beier

    • Hallo Herr Beier
      Danke für Ihre Frage. Folgende Systeme passen für Wohnmobile:
      Für ein WoMo mit 4 Rädern: TM-210 (nicht erweiterbar) oder TM-240 (erweiterbar).
      Für ein WoMo mit 6 Rädern < 3,5 to: TM-260 Für ein WoMo mit 6 Rädern > 3,5 to: TM-260R
      viele Grüsse
      Michael Schröttle

  3. Seit einigen Jahren nutze ich an meinem Wohnmobil das TPM 210. Da ich häufig auf den Autobahnen in Frankreich und den Niederlanden unterwegs bin und auf den durchweg glatten Fahrbahnen das Anzeigeteil häufig “einschläft” möchte ich wissen, ob die Empfindlichkeit des Anzeigemonitors einstellbar ist.

    • Hallo Herr Meyerhoff

      Die Empfindlichkeit des Anzeigemonitors ist nicht einstellbar. Möglicherweise ist der Bewegungssensor defekt oder die Empfindlichkeit hat nachgelassen.
      Wir können gerne versuchen, das zu reparieren, wenn Sie uns das Gerät einschicken wollen.

  4. Guten Abend,
    habe ein Wohnmobil, 2 Achsen, zul.Ges.Gewicht 4,5 to und 7,3m lang.
    Reifendruck max. 5,5 bar.

    Welches Gerät empfehlen Sie?
    Wo und wie wird ein Verstärker angebracht?

    Vielen Dank
    Matthias Nagel

    • Hallo
      Bei 2 Achsen, 4 Räder, schwerer als 3,5 to: TM-240R
      bei 2 Achsen, 6 Räder, schwerer als 3,5 to: TM-260R
      Der Verstärker kommt aussen unten ans Fahrzeug oder wenn der Boden nicht aus Metall (Alu) ist, kann er auch in die Garage oder den Zwischenboden.
      viele Grüsse
      Michael Schröttle

  5. Hallo
    Ich habe ein Allrad-Wohnmobil, Länge Total 6.5 m, Gesamtgewicht, 6.5 to, 4 Reifen Grösse 335×80 R20, Atü Strasse: vorne 1.7 bar, hinter, 3.1 Bar im Gelände und Sand: vorne 1,0 bar, hinten:1.8 bar. Was für ein Typ würden Sie mir anraten.
    Vielen Dank für die Antwort und
    freundliche Grüsse
    Karl Rohrer

  6. Ich habe ein Wohnmobil mit 3,5 Tonnen und habe bereits eines was aber nach ca. 10 Jahren den Geist aufgibt und sich ständig ausschaltet , jetzt gibt es sicher die neueren wo man vielleicht beim Luft Befüllen nicht mehr die Kontakte abschrauben muss. Welches System würden Sie mir bitte empfehlen. Danke für Ihre Information
    Lg aus Innsbruck
    Walter Nairz

    • Hallo Herr Nairz
      Wenn Ihr Wohmobil 4 Räder hat, empfehlen wir das TM-210 oder das TM-240 und falls Sie 6 Räder haben, das TM-260.
      Die Sensortechnologie wurde vor ca. 2 Jahren nochmal deutlich verbessert. Das einfache Handling ist gleich geblieben.
      viele Grüsse
      Michael Schröttle

  7. Guten Tag, Ich habe einen Wohnwagen (1-Achser) passt da auch das TM-150NST drauf oder gibt es Fehlinformationen wenn nur 2 Ventilkappen montiert sind ?
    Freundliche Grüsse
    P.Ammann

    • Hallo Herr Ammann
      Vielen Dank für Ihre Frage.
      Es gibt keine Fehlinformationen, wenn nur 2 Sensoren installiert sind.
      Wir empfehlen für Wohnwagen aber das TM-210-2.
      Beim Einachser hat man oft höhere Drücke während der Fahrt und da kommt das TM-150 an seine Grenzen…

      viele Grüsse
      Michael Schröttle

  8. Hallo,
    ich habe einen 1-Achser Wohnwagen und einen Transportanhänger.
    Würde es funktionieren, wenn ich ein TM-210 kaufe und je 2 Sensoren an einen Anhänger anbringe.
    Je nachdem, welchen Anhänger ich gerade benutze soll dann der Reifendruck angezeigt werden ohne dass für die dann fehlenden Sensoren eine Fehlermeldung angezeigt wird.
    Grüße
    Andreas

    • Das lässt sich ganz einfach mit dem TM-210 abbilden.
      Einfach die vorderen Sensoren auf den Wohnwagen – wenn dieser dran hängt, werden die Sensoren auf der ersten Achse angezeigt und die von der zweiten Achse zeigen “—” an.
      Die hinteren Sensoren kommen dann auf den Anhänger und wenn dieser dran hängt, werden die Druckdaten von der zweiten Achse angezeigt und die erste zeigt “—” an.
      Die Warnungen kommen von den aktiven Sensoren.
      viele Grüsse
      Michael

  9. Hallo,

    ich fahre ein Wohnmobil mit 3,5t. Verbaut sind 17 Zoll Alufelgen mit 215/60 Bereifung.
    Ich fahre auf der Vorderachse einen Luftdruck von 4,5 bar und auf der Hinterachse 3,8 bar.
    Welchen Sensor benötige ich?

    VG Fritz Böker

    • Hallo Herr Böker

      Für das WoMo empfehlen wir entweder das TM-210 oder das TM-240.
      TM-240 kann “mittwachsen”, wenn später mal ein grösseres Mobil geplant ist.
      Beide Geräte haben einen Druck-Arbeitsbereich bis 12 Bar, das ist mehr als ausreichend für Ihr Wohnmobil.

      viele Grüsse
      Michael Schröttle

Schreibe einen Kommentar zu Michael Antworten abbrechen