Wartung Autoreifen und Druckkontrolle

Weshalb heißt die Pflege einer Maschine oder eines Kfz eigentlich Wartung? Vielleicht, weil vorbereitendes Handeln und Pflege verhindert, dass mein Auto irgendwo im freien Feld liegen bleibt und ich warten muß, bis mich jemand abholt oder der rettende ADAC vorbeikommt. Indem ich also mein Kraftfahrzueg in der Garage warte oder in der Werkstatt warten lasse verhindere ich selbst Warten auf Hilfe unter widrigen Umständen. Ein gutes Beispiel für vorausschauende Wartung ist die Reifendruckontrolle. Schon, wenn ich an der Tankstelle den Reifendruck kontrolliere kann ich etwas sicherer unterwegs sein. Wenn ich jedoch den Reifendruck auch während der Fahrt kontrollieren kann und bei einem Luftverlust gewarnt werde, dann kann ich ganz sicher statt eines Aufenthalts bei Nacht und Nebel irgendwo in unbekanntem Gebiet, rechtzeitig handeln und nach einem eventuell schadhaften Reifen sehen lassen. Vorausschauendes Handeln gefällt mir deshalb etwas besser als „warten“. Warten hat für mich so etwas Zögerliches, fast, als könnte ich darauf verzichten, hat etwas Passives, Bezüglich meines KfZs verhalte ich mich lieber aktiv. ich wechsle die Reifen, kontrolliere den Reifendruck und rüste ein TireMoni Reifendruckkontrollsystem nach. Damit warte ich nicht, diese Wartung mache ich sofort 😉

Hier gibt es TireMoni

TireMoni empfiehlt kurze Metallventile

Viele weitere Tipps gibt es hier: www.hanshehl.de

Schreibe einen Kommentar