TPMS nicht nur für Caravans

Elektronische Reifendruckkontrolle tpms von TireMoni spart Sprit, Reifen und Unfallkosten. Deshalb lohnt es sich, ein TireMoni System nachzurüsten

Batterien können selbst getauscht werden:
Die tpms Sensoren des elektronischen Reifendruckkontrollsystems TireMoni werden außen auf die Kraftfahrzeug Ventile angebracht. Das hat den großen Vorteil, dass die Sensoren ohne weiteres von Sommer auf Winterräder geschraubt werden können und umgekehrt. Wichtig sind kurze Metallventile, diese erhöhen die Funktionssicherheit der tpms Sensoren. Metallventile sind langlebig. Die Gummiventile werden bei einer Reifenmontage oft einfach abgezwickt. Metallventile halten ohne Problem einige Jahre. Wenn die Batterien der TireMoni Reifendruck Sensoren zur Neige gehen, wird der Ladezustand angezeigt. Achten Sie beim Einlegen neuer Batterien auf die richtige Polung. Das System wurde für einfache Bedienung entwickelt. Das Anzeigegerät braucht nicht abgeschaltet werden und es wird sogar empfohlen, dass das Anzeigegerät immer eingeschaltet bleibt. Das Gerät geht bei Nichtgebrauch automatisch in einen Schlafmodus, in dem es Batteriestrom spart.

Schlafmodus:
Zur optimalen Nutzung der Batteriekapazität verfügt das System (Anzeigegerät und Sensoren) über ein intelligentes Energiemanagement; Anzeige und Sensoren gehen automatisch in Schlafmodus, wenn länger als 10 Minuten keine Bewegung festgestellt wird. In diesem Modus schaltet die Anzeige ab, um Strom zu sparen. Durch Bewegung (z.B. durch Öffnen einer Tür oder Druck auf einen Knopf) wird das Anzeigegerät sofort aufgeweckt. Die Messwerte werden jedoch erst während der Fahrt aktualisiert.

Höchste Aufmerksamkeit während der Fahrt:
Eine Veränderung von Reifendruck oder Temperatur kann immer wieder vorkommen und es ist deshalb gut, den Reifendruck jederzeit während der Fahrt zu kennen. Fällt der Druck eines Reifens unterhalb der unteren auf dem TireMoni Monitor eingestellten Warnschwelle, dann piepst das Anzeigegerät zehn Mal und das zugehörige Reifensymbol zeigt ‚LoP’ (englisch für Low Pressure = niederer Druck) im Wechsel mit dem Druckwert an. Fällt der Druck weiter, warnt das Anzeigegerät immer dann, wenn der Druck um weitere 0,1 Bar sinkt. Die Warnungen hören auf, sobald der Druck (z.B. durch Nachfüllen) wieder über der eingestellten Warnschwelle ist. Achtung, tritt eine Warnung auf, sollte zuerst die Situation beurteilt werden, um sicheres Anhalten zu gewährleisten; erst dann sollte der Reifen schnellstmöglich überprüft werden. Mit dem Premium Seal können Sie einen schadhaften Reifen wieder fahrtüchtig machen ohne ihn zu zerstören. Informieren Sie sich: https://shop.TireMoni.com

Accessoires pour TireMoni