tpms nachrüsten, machen Sie mit.

tpms Reifendruck, die EU Gesetze zeigen Wirkung

Wir entdecken die Umwelt täglich neu, denken jedoch oft nicht daran, wer alles daran beteiligt ist, diese Umwelt zu erhalten. Oft entdecken wir sehr spät, dass wir selbst gefragt sind, wenn es gilt, eine lebensfreundliche Umwelt zu erhalten. Schon Kleinigkeiten können zählen. Zum Beispiel die Reifen einige Zeit länger fahren können, weil das Profil noch gut ist und das Profil ist noch gut, weil wir die Reifen mit dem richtigen Druck gefahren haben. Der Druck wiederum stimmte, weil wir eine elektronische Reifendruckkontrolle genutzt haben, wie die von TireMoni. Da lässt es sich nicht nur sparen, sondern sogar noch mit umweltgerechtem Verhalten verdienen. Weniger Spritverbrauch, höhere Reifenleistung und -laufzeit, weniger Unfallkosten sind da nur einige Punkte. Die Technik ist da, die Kraftfahrzeughersteller werden sie auch nutzen, Mercedes meldet zum Beispiel, dass ab Sommer 2014 alle Daimler Modelle mit direkt messender Reifendruckkontrolle ausgestattet werden.

Ältere Autos fahren auch auf Luftreifen.

Zumindest manche KfZ Hersteller reagieren also auf die neue Gesetzeslage. Doch was ist mit den älteren Fahrzeugen. Seit vielen Jahren bietet TireMoni günstige Nachrüstmöglichkeiten für tpms Reifendruck-Kontroll-Systeme an. Doch leider gilt immer noch, was Bridgestone (www.bridgestone.at) bereits 2006 schrieb:

Der Reifendruck hat eine starke Auswirkung auf den Reifen-Rollwiderstand, der wiederum ein Hauptfaktor bei der Bestimmung des Kraftstoffverbrauchs ist. Je nach Art der Straße und dem Fahrstil stellt der Rollwiderstand 18 % bis 26 % des gesamten Fahrwiderstandes eines Fahrzeuges dar. Da der niedrige Reifendruck den Rollwiderstand erhöht, hat er eine direkte Auswirkung auf die Kraftstoffeffizienz des Fahrzeugs und die Emissionen. Basierend auf den Daten aus dem Jahr 2006 schätzt Bridgestones Technisches Zentrum für Europa, dass 40 % der Fahrzeuge auf Grund des niedrigen Reifendrucks mit einem erhöhten Benzinverbrauch von 2,8 % rechnen müssen, wodurch 8,1 Milliarden Liter Kraftstoff verschwendet werden, die 9,5 Milliarden Euro kosten. Unsere Umwelt bezahlt letzten Endes den Preis dafür, dass dieser Kraftstoff unnötigerweise verbrannt wird, wodurch zusätzliche 18,4 Millionen Tonnen CO2 jährlich in die Atmosphäre abgegeben werden. Das entspricht zusätzlichen 93,2 kg CO2 pro Jahr oder 6,9 g/km für jedes Fahrzeug, das auf Europas Straßen unterwegs ist!”

Auch ältere Autos und Kleinwagen brauchen Reifen mit richtigem Reifendruck, rüsten Sie deshalb auch Ihren Kleinwagen nach, damit nicht nur Vatis Premium Fahrzeug schon alles “ab Werk” eingebaut hat. Hier gibt es die Möglichkeit: https://shop.TireMoni.com

Schreibe einen Kommentar