TireMoni Einbauanleitung für Prüfingenieure

Hier eine TireMoni Einbauanleitung (nicht nur) für Prüfingenieure  Video

Schritt 1: Packen Sie das Gerät und die Sensoren aus

Schritt 2: Legen Sie die Batterien ins Anzeigegerät ein und achten Sie darauf, dass es eingeschaltet ist (zu erkennen daran, dass auf der Anzeige Zahlen zu sehen sind).

Schritt 3: Legen Sie die Batterien in die Sensoren ein – auf richtige Polung achten. Bildchen ist im mitgelieferten Handbuch oder online zu finden. Jetzt piepst das Anzeigegerät und man erkennt, dass die Sensoren schon Daten liefern.

Schritt 4: Schrauben Sie die Sensoren auf die Ventile. Dabei ist darauf zu achten, dass die Ventile nicht zu lang sind und dass der Sensor nicht über die Felgenkontur herausragt (das verlangt die StVZO).

Für Prüfingenieure: Es ist auch darauf zu achten, dass die Ventile nicht zu kurz sind, sonst können die Sensoren nicht vollständig auf das Ventil aufgeschraubt werden. Sie können in diesem Fall keinen Kontakt zur Luft im Reifen bekommen und somit auch den Reifendruck nicht messen. Als Folge davon kommen dann auch keine Daten beim Anzeigegerät oder der App an…

Schritt 5: Falls das System nicht funktionieren sollte, lesen Sie bitte nochmal das Handbuch. (Wir gehen natürlich davon aus, dass Sie das vor Inbetriebnahme schon mal gemacht haben, aber man überliest beim ersten mal öfter gerne was…)

Schritt 6: Falls das System immer noch nicht wie gewünscht funktioniert, rufen Sie uns einfach an: Unter 09099 966 4966 geben unsere freundlichen Service-Mitarbeiter gerne die benötigten Hilfestellungen.

Für Nicht-Ingenieure: Falls Ihnen ein Ingenieur weismachen will, dass in einem solchen Fall das System nicht funktioniert, sollten Sie sich eher fragen, ob der Herr Ingenieur richtig funktioniert. Wem diese Anleitung zu einfach ist, verweisen wir gerne auf unsere ausführlichen Handbücher zum Download als PDF. Darin finden Sie auch unsere Aussagen zur Verwendung von Metallventilen. Mit einem TireMoni System, das Sie selbst anbringen und warten können, das Sie auf Winter-und Sommerreifen mitnehmen können und dessen Sensoren Sie selbst leicht austauschen können, haben Sie eine gute Wahl getroffen.

 

 

 

Sie sind momentan nicht online.