Straßenschäden

Durchschlag

Nach diesem schneereichen Winter wird es mehr Schlaglöcher in den Straßen der Republik geben als je zu vor. Zum einen wird an den Straßenarbeiten gespart, weil die Kommunen kein Geld mehr haben, zum anderen haben die Schneepflüge und das Salz den Straßenbelag strapaziert. Wenn sie also mit dem KfZ unterwegs sind, so wird der richtige Reifendruck umso wichtiger. Ein zu wenig gepumpter Reifen kann bei einer Fahrt über ein Schlagloch durchschlagen, damit sind dann Felge und vielleicht auch Achsaufhängung beschädigt.
Fahren Sie also vorsichtig, nicht, dass Sie sich bemühen sollten, jedes Schlagloch zu vermeiden, das wird schon im Verkehrsfluß nicht möglich sein. Nein, treffen sie Vorkehrungen, damit Ihr Fahrzeug keinen Schaden nimmt, wenn Sie auf Ihrem Weg zur Arbeit oder nach Hause mit Staßenschäden konfrontiert werden. Sorgen Sie für den richtigen Reifendruck und überwachen Sie diesen Reifendruck während der Fahrt. Mit dem nachrüstbaren Reifendruckkontrollsystem TireMoni kann das leicht gemacht werden. Die Sensoren, statt der Ventilkapen außen auf den Ventilen aufgeschraubt, funken Reifendruck und Temperatur ins Fahrzeuginnere und informieren so Fahrer oder Fahrerin vom aktuellen Zustand der Reifen. Bei Wohnwägen, Caravans und bei Fahrzeugen mit Doppelrädern hinten kann das besonders wertvoll werden und größere Reifenschäden verhindern. Aber auch beim normalen Fahrzeug und beim Motorrad ist es sinnvoll, über den Reifendruck informiert zu sein.
www.TireMoni.com

Schreibe einen Kommentar

Sie sind momentan nicht online.