Schuldzuweisung Reifendruck

Schuldzuweisung taugt nicht. Das haben wir inzwischen alle auch in der beruflichen Weiterbildung gehört. Nur, wie sollten wir ohne Schuldzuweisung glücklich leben? Es ist doch viel einfacher, meinem Nachbarn die Schuld an lokalen Missständen zu geben, als selbst Verantwortung zu übernehmen.. Auch, wenn ich in schwachen Stunden fühle, dass das ehrlicher und zielführender wäre, eigenverantwortlich zu handeln. So schimpfe ich auch auf die Politik und deren nichts ahnende Vertreter statt mit eigenen Mitteln zum Beispiel den Spritverbrauch meines Wagens zu reduzieren. Ich kann so vieles tun, Ballast aus dem Kofferraum entfernen, Dachträger demontieren, sanfter fahren und vor allem mit dem richtigen Reifendruck fahren. Doch, wie langsam setze ich diese förderlichen Verhaltensweisen um? Als hätte ich alle Zeit der Welt – und ich weiß doch, dass ich die gerade nicht habe.
Deshalb unser Aufruf: Tun Sie ihrem Fahrzeug und Ihrer Fahrweise etwas Gutes. Fahren Sie mit dem richtigen Reifendruck, lassen Sie sich elektronisch warnen, falls der Reifen Luft verliert, optimieren Sie ihr Verhalten auf der Straße auch bezüglich der Sicherheit.

Hier gibt es elektronische Reifendruckkontrolle zum nachrüsten!

TireMoni empfiehlt kurze Metallventile, wie der ADAC.

Das ist auch für Camper interessant: www.camperpoint.de

Schreibe einen Kommentar

Sie sind momentan nicht online.