Nachteile bei zu starkem Aufpumpen

Ein aufgeblähter Reifen wird steif und unnachgiebig und die Größe der Aufstandsfläche, also der Kontakt mit der Straße wird reduziert. Wenn die Reifen eines Fahrzeugs zu sehr aufpumpt werden, könnten sie leichter beschädigt werden und bei der Begegnung mit Schlaglöchern oder Schmutz auf der Straße zu Schaden kommen. Andere Konsequenzen sind eine unregelmäßige Laufflächenabnutzung. Zu stark gepumpte Reifen können die Unebenheiten der Straße nicht mehr gut ausgleichen, der Fahrkomfort leidet, das Fahrzeug fährt härter und überträgt mehr Rauschen in den Innenraum. Allerdings verringert eine moderate Erhöhung des Reifendrucks den Rollwiderstand und bietet in der Regel eine leichte Verbesserung der Lenkpräzision und Kurvenstabilität. Deshalb erhöhen Teilnehmer an Straßenrennen oder Autocross den Reifendruck ihrer Fahrzeuge. Ein höherer Reifendruck wirkt sich allerdings auch angenehm auf den Kraftstoffverbrauch aus.

Wirklich sicher fahren: TireMoni nachrüsten.

Schreibe einen Kommentar

Sie sind momentan nicht online.