LKW Reifensicherheit mit TireMoni tpms

LKW Luftdruckkontrolle lohnt sich.

http://www.pr-gateway.de/pressearchiv: 06.02.2012 Noch gibt es die Fördermaßnahme für Speditionen, damit diese günstig elektronische Reifendruckkontrolle nachrüsten können. TireMoni zeigt, wie das geht.
Korrekter Luftdruck lohnt sich gleich vierfach. Falscher Luftdruck kostet bares Geld und kann darüber hinaus gefährlich werden Bei zu wenig Luft im Reifen steigt der Verschleiß und im Extremfall droht sogar der Totalschaden. Auch überhöhter Luftdruck und überhöhte Belastung mindern die Kilometerleistung. 20% zu viel oder zu wenig erhöhen den Verschleiß um rund 20%, d.h. Sie erhalten nur 80% der möglichen Laufleistung.

Ebenso gravierend ist die Auswirkung auf den Treibstoffverbrauch. Studien von Shell, VDA, Wabco et. al. sprechen übereinstimmend von 2,5% Mehrverbrauch bei 20% Minderdruck. Dieser Wert erhöht sich bis auf 8% bei tieferem Druck. Der dritte Aspekt sind die Wartungskosten: Gründliche Reifenwartung kostet Zeit – ca. 60 – 90 Sekunden pro Reifen und
das mindestens jede Woche. Bei Arbeitskosten von 15 – 20 Euro pro Stunde
kommt man hier pro Fahrzeug auf jährliche Kosten von ca. 750 Euro.
Schließlich treten bei schlecht gewarteten Reifen häufiger Ausfälle auf, als bei regelmäßig gewarteten oder überwachten. Diese Reifenschäden schlagen heftig zu Buche, wenn sie eintreten. Kosten von 1500 Euro pro Ereignis sind hier die Regel; und dazu kommen in vielen Fällen noch die Ausfallzeit des Fahrzeugs und Konventionalstrafen für nicht eingehaltene Lieferzusagen.

Mit einem Reifendruckkontrollsystem beeinflussen Sie alle vier Aspekte positiv: Der Reifendruck wird permanent überwacht und fließt über die Telematik direkt in die Kostenrechnung ein; damit kann eine weitere wichtige Kenngröße für die Kalkulation und die Betriebsführung genutzt werden.
Das Resultat: Höhere Wettbewerbsfähigkeit in einem enger werdenden Markt und ein deutlich verbessertes Unternehmensergebnis ohne großen Aufwand.

Typische Amortisationszeiten liegen bei 3 – 9 Monaten. Die Anschaffungskosten von TireMoni Truck TPMS sind im De-Minimis Programm als überobligatorische Sicherheitseinrichtungen förderfähig; damit
können Sie die Amortisationszeiten nochmals deutlich reduzieren.
www.TireMoni.com

2 Gedanken zu “LKW Reifensicherheit mit TireMoni tpms”

  1. Mein neugekauftes System funktionierte ganze 3 (drei) Wochen dann Ausfall der hinteren Zwillings-Sensoren. Ein eingebauter Booster bringt absolut nichts – ein Batteriewechsel schon, nach einigen wieder Ausfall einiger Sensoren – das ist kein Sicherheitssystem!

    • Es kann schon mal vorkommen, dass ein Sensor mal kaputt geht. Am besten das System mit Kaufnachweis an tiremoni einschicken. Die checken das dann und wenn der Sensor kaputt ist, wird der problemlos ersetzt.

Schreibe einen Kommentar