Langes Reifenleben

Heute wirkt ja das Reden über langes Leben oft ein wenig doppelzüngig. Oft hat man den Eindruck, als läge zumindest den Politikern daran nicht sonderlich viel, wenn sie gleichzeitig – zumindest in Deutschland – an der Verlängerung der Arbeitszeit, Rentenkürzungen, Steuererhöhungen etc. arbeiten. Bezüglich der Reifen scheint es sich ganz anders zu verhalten. Fast alle großen Reifenhersteller informieren jetzt, wie sehr ein zu geringer Luftdruck der ReifenLebensdauer schadet: Hier zitiert nach www.bridgestone.at :

“Erheblicher Verlust der Reifenlebensdauer
Die Auswirkung eines niedrigen Reifendrucks auf den Reifenverschleiß ist nicht weniger drastisch: die Laufleistung eines PKW-Reifens halbiert sich, wenn der Druck von 2,2 bar auf 1,0 bar fällt. Basierend auf der Umfrage aus dem Jahr 2006 schätzt Bridgestones Technisches Zentrum für Europa, dass die beinahe 40 % der Fahrzeuge, die gefährdet sind, 19,3 % ihrer Reifenlaufleistung verlieren. Dies sind durchschnittlich 9.700 km oder 9 Monate, die man sonst noch mit dem Reifen fahren könnte (basierend auf einer durchschnittlichen Lebensdauer von 50.000 km und 13.600 gefahrenen Kilometern jährlich). Weitere 54 % der Fahrzeuge verschenken 5,2 % der Laufleistung – durchschnittliche 2.500 km oder 2 Monate, in denen sie die Reifen noch verwenden könnten. Wenn man diese zwei Gruppen zusammenzählt ergibt sich, dass in Europa 24,5 % der Reifenlaufleistung durch einen zu niedrigen Reifendruck verschenkt werden.”

Rüsten Sie also nach. Sehr gut eignet sich ein TireMoni System, das einfach angebracht wird und nicht verbaut werden muss. Spart Kosten und bringt Sicherheit.

Sorgen Sie für sich: www.tiremoni.com

Schreibe einen Kommentar