TPVMS kommt: noch mehr Sicherheit mit TireMoni Reifendruckkontrollsystemen!

TireMoni wird zur Automechanika erstmals das TPVMS vorstellen, das erste Reifendruckkontrollsystem weltweit, das neben Reifendruck und -Temperatur auch die Vibration überwachen kann.

Direkt messende Reifendruckkontrollsysteme oder TPMS messen “nur” Druck und Temperatur im Reifen und sind in der Lage, den Fahrer frühzeitig zu warnen, wenn Luftverlust auftritt. Schon das alleine erhöht die Sicherheit und hilft mit, schwere Unfälle zu vermeiden. TPVMS kann mit seiner patentierten Sensortechnologie aber noch deutlich mehr.

Beim TPVMS misst das System nicht nur die Reifendrücke und die Temperatur, sondern auch die Vibration, die beim Fahren am Sensor entsteht. Damit ist das System in der Lage, den Fahrer auch über Abnormitäten am Reifen zu warnen, die zu erhöhten Vibrationen am Sensor führen. Dazu zählen unter anderem: Bremsplatten, Aufwölbungen oder Risse im Profil oder in der Reifenflanke, zu grosse Unwucht, Einfahrschäden.

Nachgewiesenermassen sind bei den meisten Unfällen, die durch Reifenprobleme verursacht werden Vorschädigungen des Reifens und / oder zu geringe Profiltiefe mit im Spiel. Einen großen Teil dieser Ursachen kann man mit der Auswertung der Sensorvibration frühzeitig erkennen und damit verhindern.

TPVMS von TireMoni ist in der Lage, genau das zu leisten und bietet damit einen noch grösseren Beitrag zur Fahrsicherheit.

Damit das Reifendruckkontrollsystem möglichst universal eingesetzt werden kann, wird es sowohl mit internen, als auch mit externen Sensoren in den Handel kommen. Bei beiden Sensortypen sind die Batterien wechselbar, d.h. wenn beim Sensor die Batterie leer ist, muss deswegen nicht der komplette Sensor ersetzt werden, sondern es kann einfach eine neue Batterie eingesetzt werden.

Ein aktuelles Datenblatt zum TD-1800I/X TPVMS ist hier als PDF hinterlegt. Einfach auf den Link klicken.

Sie sind momentan nicht online.