Autos im Wandel der Zeit

Des deutschen liebstes Spielzeug ist sein Auto. Dabei unterzog sich der Automobilmarkt in den Jahrzehnten seit dem ersten Ottomotor einem enormen Wandel. Von der Art der Motoren, der reinen Optik, den verwendeten Materialien oder dem Kraftstoff hat sich nahezu alles verändert. Der heutige Automobilmarkt gibt für alle etwas her. Der Single der einen schnittigen Sportwagen sucht, der Familienvater, welcher einen geräumigen Komi erwerben möchte oder Student mit seinem geringen Budget und dem Bedürfnis nach einem günstigen Kleinwagen, jede Nische wird inzwischen bedient. Ein starker Trend der letzten Jahre ist der Umstieg auf elektronisch getriebene Motoren bzw. die sogenannten Hybridmotoren, welche eine Kombination aus Benzin- und Elektroaggregat darstellen. Aufgrund der enormen Kohlenstoffdioxidbelastung unserer Umwelt rückt dieser Marktbereich immer stärker in den Fokus der Öffentlichkeit und erfreut sich enormer Forschungsfortschritte. Längst ist der umweltfreundliche Autofahrer nicht mehr auf ein haarsträubendes Defizit an Leistung angewiesen. Bei den steigenden Ölpreisen und den hohen Steuern für Diesel, Benziner und Co liegen die Argumente klar auf Seiten der umweltfreundlichen Variante.

Leistung bis um Abwinken

Wer allerdings nicht mit finanziellen Einschränkungen ausgestattet ist und dessen Anteilnahme am Umweltschutz sich eher in Grenzen hält, der wird bei den heutigen Sportwagen ein ums andere Mal mit der Zunge schnalzen. Immer leichtere Materialien wie Karbon und immer leistungsstärkere Motoren machen dem Geschwindigkeitsliebenden Fahrer die Auswahl für das richtige Gefährt nicht gerade einfach. Zudem etabliert sich Luxus im Auto wohin man schaut. Fernseher und Playstation in der Mittelkonsole sind längst keine exotische Seltenheit mehr. Zudem machen technische Neuerungen wie ESP, Einparkhilfen und GPRS das Autofahren zu einer immer angenehmeren und unkomplizierteren Angelegenheit. Dennoch muss man sagen, dass trotz zahlreicher derartiger Innovationen, die zu großen Teilen der Sicherheit dienen, die Unfallrate in den letzten Jahren kaum zurückgegangen ist. Dramatische Unfällige häufen sich, was dafür spricht dass die Hauptfehlerquelle nach wie vor bei der Menschlichkeit des Fahrers liegt, und eine stete Wachsamkeit und Respekt vor Geschwindigkeit und Gefährt gegeben sein sollte. Insbesondere alkoholisiertes Fahren ist immer wieder Ursprung für fatale Unfälle mit vielen Opfern und kann auch von der besten Technik nicht kompensiert werden.

 

Wenn mal das Kleingeld fehlt

Selbstverständlich bleibt zu erwähnen, dass ein Auto eine Anschaffung in einer Preisklasse ist, die nicht jedem Sofort zugänglich ist. Für all jene empfiehlt sich, es mal mit den Mega Millions auf dielotto.de zu versuchen. Hier kann man mit etwas Glück und dem richtigen Gespür schnell in Gewinnbereiche vorstoßen, die einem weitaus mehr als nur die Anschaffung eines Autos ermöglichen. In jedem Fall, sollte man es einmal auf den Versuch ankommen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Sie sind momentan nicht online.