Ausgerechnet und ausgewechselt TireMoni

Reifendruck wird sexy

Mit steigenden Spritpreisen und der angekündigten EU Richtlinien 2012 wird der richtige Reifendruck in Fahrzeugen zum Thema. Wir arbeiten schon seit über 12 Jahren an diesem Thema und fühlen uns durch die neusten Entwicklungen bestätigt. Der richtige Reifendruck verhindert zu hohen Sprit- und Reifenverbrauch, Straßen- und Unfallschäden.
Nun lesen wir immer häufiger Klagen von Fahrern der gehobenen Mittelklasse, dass die werkseitig eingebauten Reifendruckkontrollen nach 4-5 Jahren die Arbeit einstellen und eine Erneuerung viel Geld kostet. Hier lohnt sich TireMoni, ein System, bei dem die Batterien leicht gewechselt werden können und das auf die Winterräder mitgenommen werden kann. Bei verschweißten und im Reifen verbauten Sensoren ist ein Batteriewechsel nicht möglich und nach dem Ende der Batteriezeit muß der gesamte noch gut funktionierende Sensor samt Ventil und Platine entsorgt werden. Wer daran gewöhnt war, mit optimalem Reifendruck zu fahren kann mit einem TireMoni System den alten Komfort wieder erlangen und das zu einem günstigen Preis.
Wir hören auch von genervten Autofahrern, die nach einigen Falschsignalen der eingebauten Reifendruckkontrolle die gesamte Funktion stilllegen oder stilllegen lassen. Das brauchen Sie bei TireMoni nicht. Da können Sie bei Fehlfunktionen den Empfänger aus dem Fenster werfen (in einen bereitstehenden Mülleimer selbstverständlich) oder einfach die Batterie wechseln.
Also nachrüsten mit www.TireMoni.com

Schreibe einen Kommentar