Blog

Languages: da_DK de_CH es_ES fr_FR it_IT nl_NL pt_PT sl_SI us

Ich bin mein eigener Reifenmanager

von Franz Stowasser auf 20. Januar 2011

Wir sollen uns zentral versorgen, so ist der Wunsch derer, die an den Zentralen verdienen. Strom von den zentralen Anbietern, Wasser, Gas, Öl, von den großen Gesellschaften und dann am Besten viel Energie verbrauchen, damit die Zentralen viel ausliefern können. Das muß nicht so sein. Wir haben viele Möglichkeiten, unseren Energiebedarf zu unserem Vorteil zu regulieren. Eine elektronische Reifendruckkontrolle ist so eine Möglichkeit. Jährlich werden bundesweit Millionen Liter Treibstoff einfach nur in warme Reifen umgewandelt und das, weil der Luftdruck in diesen Reifen zu gering ist. Dadurch erhöhrt sich der Rollwiderstand und die Reifen laufen warm. Ganz zu schweigen über die vielen viel zu schnell abgefahrenen Reifen, die sich kaputt walken, weil sie fast platt gefahren werden. Direkt am Motor können wir nur wenig tun, um den Treibstoffverbrauch zu senken, das gilt für Autos mit Verbrennungsmotoren, wie für Elektroautos. Bei den Reifen haben wir eine gute Chance. Durch Optimierung des Rollwiderstandes mit dem richtigen Reifenluftdruck können wir steuern und zu unseren Gunsten handeln. Jeder für sich.
Es lohnt sich, ein elektronisches Reifendruckkontrollsystem nachzurüsten: www.TireMoni.com

Kommentar abgeben

Current day month ye@r *

Vorheriger Post:

Nächster Post: